Gemüse in einem Topf für Rezepte für Aufbautage

Rezepte für die Aufbautage

In Durchführung einer Fastenkur by Sandra M. Exl

Artikel aktualisiert am 16.01.2019

Auf dieser Seite finden Sie meine erprobten und leckeren Rezepte für die Aufbautage. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Verdauungsorgane nach dem Fasten langsam und schonend wieder an eine normale Ernährung gewöhnen.

Mit den nachfolgenden Schonkost-Rezepten können Sie die Zeit nach dem Heilfasten optimal gestalten. Zu schnelles Wiederaufnehmen der gewohnten Ernährung würde den Verdauungstrakt überlasten und Sie müssten mit Übelkeit, Magendrücken und dergleichen rechnen. Es dauert einige Tage, bis die volle Verdauungskraft nach dem Fasten wieder hergestellt ist. Bitte lesen Sie dazu den Artikel über die Aufbautage. Und nun viel Freude mit den Rezepten:

Kartoffelsuppe

1 große Kartoffel, 1 kleine Karotte, ein wenig Sellerie und Porree, Kümmel, Majoran, 1El süßen oder sauren Rahm, Ursalz

Zubereitung: Kartoffel kleinwürfelig, Karotte feinblättrig schneiden, Sellerie und Porree fein zerkleinern. Gemüse, Kümmel und Majoran mit Wasser zustellen und ca. 10 Minuten sanft kochen. Rahm einrühren und mit einer kleinen Prise Salz abschmecken. Deckel schließen und eine kurze Zeit nachgaren lassen.

Getreidesuppe

½ Liter Wasser und 2 gehäufte Esslöffel Getreide ( Dinkel, Hafer), ein saftiger Apfel oder 2-3 getrocknete, eingeweichte Dörrpflaumen oder Datteln, Schale einer halben ungespritzten Zitrone, 1 Esslöffel frisch geriebene Nüsse

Zubereitung: Mittelfein gemahlenes Getreide in kaltes Wasser einrühren, einmal aufkochen, Deckel schließen und nachziehen lassen. Beim Anrichten einen Apfel hineinraffeln oder die eingeweichten Trockenfrüchte mit dem Einweichwasser darüber verteilen; zusätzlich die geriebene Zitronenschale und die geriebenen Nüsse darüber streuen.

Hirse-Tomaten-Suppe

2 Esslöffel Hirse, ½ Liter Wasser, 2-3 Esslöffel Tomatenmark, Salbei, Rosmarin.

Zubereitung: Hirse in Wasser 15 Minuten kochen, Tomatenmark dazu geben, mit Salbei und Rosmarin würzen.

Frischkornmüsli:

1-3 Esslöffel Getreide (Dinkel, Weizen, Gerste, Hirse oder Hafer), 1 saftiger Apfel (oder ein anderes vollreifes Obst) ½ Zitrone (Saft und Schale), 1-2 Esslöffel Rosinen, 1-2 Esslöffel süßer Rahm, 1-2 Esslöffel Nüsse nach Belieben, Buchweizenkörner geröstet zum Darüberstreuen, 1 Teelöffel Honig

Zubereitung: Mit der Getreidemühle oder Flockenquetsche das Getreide zerkleinern. Mit Wasser zu einem Brei verrühren und 5-12 Stunden bei Zimmertemperatur stehenlassen. Schale und Saft einer halben Zitrone, den Apfel geraffelt, 1 Teelöffel Honig, süßen Rahm (geschlagen oder ungeschlagen), Nüsse hinzufügen und alles vermischen. Mit Buchweizenkörner bestreuen.

Frischkost-Salatteller

4 verschiedene Salate der Saison (2 über und 2 unter der Erde gewachsene, z. B. Blattsalat – Gurke, Radieschen – Karotten), getrocknete oder frische Kräuter, 1 Esslöffel Sauerrahm oder Naturjoghurt, einige Spritzer Zitronensaft oder naturbelassenen Apfelessig, 2 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Sonnenblumenkerne (in der Pfanne trocken rösten)

Zubereitung: Blattsalate waschen und zerteilen, Wurzelsalate putzen und fein raspeln. Auf einem Teller anrichten, Zitronensaft und Öl darüber träufeln, Sauerrahm oder Joghurt, Kräuter und Sonnenblumenkerne darüber verteilen.

Sauerkraut-Apfel-Frischkost

15 dag naturvergorenes Sauerkraut, 1 saftiger Apfel, 1 Esslöffel Sonnenblumenkerne (geröstet)

Zubereitung: Sauerkraut mit scharfem Messer auf einem Holzbrett einige Male durchschneiden, Apfel fein raffelnund mit dem Sauerkraut vermengen. Sonnenblumenkerne in der Pfanne trocken rösten und üner das Sauerkraut-Apfel-Gemisch streuen.

Fastenbrot

¼ kg Vollkornmehl, feinst und frisch gemahlen (Dinkel, Weizen, Roggen oder Mischungen daraus), 8 Esslöffel Wasser, 4 Esslöffel Sonnenblumen- oder Olivenöl, 1 Prise Salz

Zubereitung: Alle Zutaten mischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte sich der Teig zu hart anfühlen, noch etwas Wasser dazugeben. Backpapier auf ein Backblech geben, Teig sehr dünn auswalken und auf das Blech legen. Mit einem Teigrad in etwa 3×6 cm große Rechtecke schneiden. Die Teigmasse reicht für etwa 2 Backbleche. Anschließend den gesamten Teig am Blech mit kaltem Wasser stark bespritzen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Zum Schluss mit Kümmel, Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkernen oder grob zerkleinerten Kürbiskernen bestreuen. Mit trockenen Händen die Samen andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.

Quelle: „Fasten für Österreicher“, W.Bittner/H.Scherz, ORAC/Eigenverlag (GGF)

F.-X.-Mayr-Kurbrötchen

Ein sehr schnelles Rezept für die sogenannten Mayr-Brötchen zeige ich Ihnen in diesem Kurzvideo:

 

Tipp: Meine persönliche Lieblingssuppe stelle ich in einem Blogeintrag mit Kochvideo für Sie vor: Kürbis-Pastinaken-Suppe. Ebenso meine liebsten Smoothies, die sich sehr gut für die Aufbauzeit eignen: Meine Smoothie-Playlist

Meine Literaturempfehlung mit weiteren Rezepten für die Aufbautage

Richtig essen nach dem Fasten: Schlank bleiben mit dem bewährten Aufbauprogramm
  • Hellmut Lützner, Helmut Million
  • Herausgeber: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Auflage Nr. 4 (07.02.2015)
  • Taschenbuch: 128 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kostenloser Download: Leitfaden zur Darmsanierung

Für jene Menschen, die selbständig eine Darmsanierung durchführen wollen, habe ich einen Leitfaden zusammengestellt, in dem ich beschreibe, wie Sie die problematischen Beschwerden loswerden können. Sie finden darin auch Tipps, wie Sie in weiterer Folge, Ihren Darm gesund halten und die Darmflora pflegen können. Die Abonnenten des Heilfasten-Portals (das Abo ist kostenlos) können diesen Leitfaden gratis herunterladen. Hier können Sie sich eintragen (AMP/Mobilnutzer klicken bitte hier), wenn Sie über neue Artikel am Heilfasten-Portal informiert werden wollen, inklusive Gratisdownload des Leitfadens zur Darmsanierung.

Gerne können Sie sich auch hier mit uns verbinden: Instagram, PinterestFacebook, YouTubeTwitter, Google+ Profil. Als Gesundheitsblogger sind unsere unsere Leidenschaft klassische und alternative Gesundheitsthemen, welche wir in Videos und Fachbeiträgen präsentieren. Sie finden uns auch unter #diegesundheitsblogger #lanaprinzip #dasguteleben.

Teile diesen Beitrag und unterstütze meine Arbeit!