Eine Frau wartet auf einen Leberwickel nach Kneipp

Leberwickel nach Kneipp

In Durchführung einer Fastenkur by Sandra M. Exl

Artikel aktualisiert am 14.01.2019

Während des Fastens ist unsere Leber als zentrales Entgiftungsorgan besonders gefordert. Ein Leberwickel fördert die Durchblutung der Leber und steigert damit ihre Entgiftungsleistung. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die richtige Anwendung eines Leberwickels.

Unser Körper verfügt über effiziente Entgiftungsfunktionen, um uns trotz der täglichen Belastungen durch industrialisierte Nahrung, Umweltgifte, Medikamente usw. gesund zu halten. Wir entgiften unter anderem über die Haut, die Lunge, den Darm, die Nieren und die Leber.

Die Leber – unsere Entgiftungszentrale

Die Leber gilt als das zentrale Entgiftungsorgan unseres Körpers und ist unter dem rechten Rippenbogen gelegen. Sie gehört mit ihren 1,5 bis 2 kg zu unseren größten Organen. Zu ihren lebensnotwendigen Aufgaben gehört das Filtern des Bluts, um es von Schadstoffen und Abbauprodukten zu befreien. In der Leber wird außerdem Galle produziert, welche für die Fettverdauung benötigt wird. Darüber hinaus ist die Leber am Zucker- und Eiweißstoffwechsel und an der Verarbeitung von Cholesterin beteiligt. Sie produziert wichtige Hormone, ist Vitaminspeicher, Eisendepot und Zuckerlager. In der Leber werden weiters wichtige Immunstoffe hergestellt, die wir für unsere Abwehr benötigen.

Wenn eine überlastete Leber es nicht mehr schafft, die Schadstoffe zur Ausscheidung zu bringen, werden die Gifte im Körper abgelagert. Somit ist die Basis für eine der vielen voranschreitenden Volkskrankheiten geschaffen. Doch soweit muss es nicht kommen. Wir können viel dazu beitragen, unsere Leber bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Ein maßvoller Alkohol- und Fettkonsum, von Zeit zu Zeit eine Fastenkur, regelmäßige Leberwickel und unterstützende Heilkräuter sind effektive Maßnahmen für die Lebergesundheit.

Letzte Aktualisierung am 16.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie wirkt ein Leberwickel?

Der Leberwickel bewirkt durch die Kombination aus Wärme und Feuchtigkeit eine verstärkte Durchblutung der Leber, der Gallenblase und der Gallengänge. Es kommt zu einer Gefäßerweiterung, wodurch der Abfluss der Galle aus den Gallengängen der Leber erleichtert wird. Über die Galle werden die Schadstoffe, die die Leber aus dem Blut filtert, in den Darm abgegeben und durch diesen ausgeschieden (darum ist beim Fasten der Einlauf so wichtig). Durch eine verbesserte Entgiftungs- und Durchblutungsfunktion kann die Leber all ihren Aufgaben optimal nachkommen.

Anleitung Leberwickel

Zur Durchführung benötigen Sie lediglich heißes Wasser (besser heißen Schafgarbentee), eine Wärmflasche und Handtücher sowie Zeit und Ruhe für sich selbst.

Bereiten Sie einen 3/4 Liter Schafgarbentee zu, indem Sie 4 TL getrocknetes Schafgarbenkraut (z.B. Sonnentor Tee Schafgarbe lose, 1er Pack (1 x 50 g) – Bio*) oder eine Handvoll des frischen Krautes mit 3/4 l kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Füllen Sie währenddessen eine Wärmflasche mit heißem Wasser. Gießen Sie 1/4 l des Schafgarben-Aufgusses separat in eine Tasse und in den verbleibenden halben Liter tränken Sie ein trockenes Baumwolltuch, drücken Sie das Tuch gut aus und legen Sie es sehr warm direkt auf die Haut im Bereich der Leber (rechter Rippenbogen). Legen Sie dann die Wärmflasche auf und wickeln Sie noch ein Tuch fest um Ihren Körper. Legen Sie sich nun für ca. 30 Minuten an einen ruhigen und gemütlichen Ort und trinken währenddessen die übrige Tasse Schafgarbentee.

Wirkung der Schafgarbe beim Leberwickel

Wir nutzen beim Leberwickel die anregende, leberunterstützende und blutreinigende Wirkung der Schafgarbe. Der Tee kann außerdem auch bei Magenschwäche, Durchfall und Unterleibskrämpfen während der Menstruation sehr gute Wirkung zeigen. Als Frischsaft ist die Schafgarbe sehr hilfreich bei Blasen- und Nierenschwäche, wirkt gefäßstärkend und wird auch bei zu hohem Blutdruck und als Zusatzmittel bei Thrombosegefahr empfohlen. Äußerlich angewandt, in Form von Bädern, hat die Schafgarbe eine positive Wirkung bei Gicht, Rheuma, unreiner Haut, Hämorrhoiden, ausbleibender Menstruation, Ausfluss, Krampfadern und Blasenschwäche. (Quelle: Siegrid Hirsch & Felix Grünberger, „Die Kräuter in meinem Garten“)

Die Wirkung der Schafgarbe laut TCM (Traditioneller Chinesischer Medizin)

Die thermische Wirkung ist neutral, die zugeordneten Organe sind Leber, Milz und Blase. Schafgarbe nährt die Milz und löst Leberstagnation. Sie trocknet Schleim und Feuchtigkeit und bewegt das Blut. Die Gebärmutter wird angeregt. Man verwendet sie bei Gallenblasenentzündungen, bei Verdauungsproblemen, bei Migräne, Kopfschmerzen, Schwindelgefühlen und Gastritis.

Heilpflanzen für die Leber

Es gibt neben der Schafgarbe noch weitere sehr wirksame und in der Naturheilkunde häufig verwendete Leber-Unterstützer. Ganz vorne mit dabei sind da Mariendistel, Artischocke und Löwenzahn. Gerne empfehle ich hier folgende Produkte, da sie frei von unnötigen Zusatzstoffen und vegan sind:

Unsere Literaturempfehlung zum Thema Leberwickel und Leberreinigung

Folgende Bücher sind auf Amazon verfügbar:

Mein Geschenk an Sie: Leitfaden zur Darmsanierung

Für jene Menschen, die selbständig eine Darmsanierung durchführen wollen, habe ich einen Leitfaden zusammengestellt, in dem ich beschreibe, wie Sie die problematischen Beschwerden loswerden können. Sie finden darin auch Tipps, wie Sie in weiterer Folge, Ihren Darm gesund halten und die Darmflora pflegen können. Die Abonnenten des Heilfasten-Portals (das Abo ist kostenlos) können diesen Leitfaden gratis herunterladen. Hier können Sie sich eintragen (AMP/Mobilnutzer klicken bitte hier), wenn Sie über neue Artikel am Heilfasten-Portal informiert werden wollen, inklusive Gratisdownload des Leitfadens zur Darmsanierung.

Gerne können Sie sich auch hier mit uns verbinden: Instagram, PinterestFacebook, YouTubeTwitter, Google+ Profil. Als Gesundheitsblogger sind unsere unsere Leidenschaft klassische und alternative Gesundheitsthemen, welche wir in Videos und Fachbeiträgen präsentieren. Sie finden uns auch unter #diegesundheitsblogger #lanaprinzip #dasguteleben.

Teile diesen Beitrag und unterstütze meine Arbeit!