Eine Frau mit zwei Schildern in Smiley Form als Symbol für Indikationen und Kontraindikationen

Kontraindikationen des Fastens inkl. Interview mit Dr. Ruediger Dahlke

In Fasten & Gesundheit by Sandra M. Exl

Wenn Sie ein gesunder, erwachsener Mensch sind, der sich kräftig und vital fühlt, können Sie grundsätzlich eine Fastenkur bedenkenlos zu Hause durchführen. Wichtig ist nur, dass Sie sich davor ausführlich mit dem Thema auseinandersetzen und wichtige Fasten-Gebote einhalten. Was sind die Kontraindikationen? Wer nicht oder nur unter ärztlicher Begleitung fasten darf, wird im Folgenden angeführt.

Wer sollte nur unter ärztlicher Begleitung fasten?

Wenn Sie fasten möchten und einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft, begeben Sie sich bitte in eine Fastenklinik, wo sie unter ärztlicher Fastenbegleitung stehen:

  • Sie sind über 65 Jahre und wollen zum ersten Mal fasten.
  • Sie haben gerade eine schwere Krankheit überstanden.
  • Sie leiden unter einer schweren seelischen Störung, sind depressiv oder psychotisch.
  • Sie müssen wegen einer chronischen Krankheit regelmäßig Medikamente einnehmen.
  • Sie leiden an Diabetes.
  • Sie haben eine chronische Hepatitis.
  • Sie nehmen Marcumar oder ähnliche Blutgerinnungshemmer.

Interview mit Ruediger Dahlke: Dürfen Kranke fasten?

Ist die Liste der Kontraindikationen, auf der auch lange Zeit Krebs, Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen und vieles mehr stand, nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen noch richtig? Dr. Ruediger Dahlke spricht darüber, was wir uns vor allem von den amerikanischen und russischen Wissenschaftlern abschauen können und was uns Arte hier lehren kann.

Wer sollte auf keinen Fall fasten?

Wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft, sollten Sie unbedingt auf das Fasten verzichten:

  • Sie haben eine weit fortgeschrittene Herzerkrankung oder ausgeprägte Gefäßschäden.
  • Sie leiden an Tuberkulose.
  • Sie befinden sich in einer Kortison-Therapie oder sind Dialysepatient.
  • Sie haben eine Essstörung wie: Magersucht oder Bulimie.
  • Sie sind schwanger oder stillen.
  • Sie sind unter 18 Jahre alt.
  • Sie sind stark untergewichtig.
Auch interessant:  Was tun bei hartnäckigem Übergewicht? Im Interview: Ruediger Dahlke

Wenn Sie Beschwerden oder Krankheiten haben, die hier nicht angeführt sind und/oder Medikamente nehmen, lassen Sie sich in jedem Fall von einem auf Fastenkuren spezialisierten Arzt beraten.

Mein Geschenk an Sie

Leitfaden zur Darmsanierung

Für jene Menschen, die selbständig eine Darmsanierung durchführen wollen, habe ich einen Leitfaden zusammengestellt, in dem ich beschreibe, wie Sie die problematischen Beschwerden loswerden können. Sie finden darin auch Tipps, wie Sie in weiterer Folge, Ihren Darm gesund halten und die Darmflora pflegen können. Die Abonnenten des Heilfasten-Portals (das Abo ist kostenlos) können diesen Leitfaden gratis herunterladen. Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie über neue Artikel am Heilfasten-Portal informiert werden wollen, inklusive Gratisdownload des Leitfadens zur Darmsanierung.

Gerne können Sie sich auch hier mit mir verbinden: Instagram, PinterestFacebook, YouTubeTwitter, Google+ Profil.

Teile diesen Beitrag und unterstütze meine Arbeit!